[!] medizin-news Medizin, Gesundheit, Wellness
0
0
0
0
Artikel » Übersicht 1430 Artikel
Mangelndes Wissen über verordnete Medikamente gefährdet Patientenwohl
Nach einem Krankenhausaufenthalt kennen die wenigsten Patienten die verordneten Arzneimittel, die sie künftig einnehmen sollen. Das birgt die Gefahr, dass sie die Medikamente nicht verschreibungsgerecht anwenden und im schlimmsten Fall unwissentlich ihre Gesundheit gefährden. Das zeigt eine Studie, die Diplom-Pharmazeutin Johanna Freyer und Dr. rer. nat. Claudia Greißing gemeinsam mit Kollegen 201...
mehr
Stressfaktor Schlafmangel: Risiko für Bluthochdruck und weitere Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt
Schlafmangel und Schlafstörungen, über die in Deutschland viele Erwachsene klagen, können den Blutdruck erhöhen. Auf Dauer fördern sie die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck. Ärzte sollten daher bei Hypertonie immer auch das Schlafverhalten der Patienten beachten, fordert ein Experte im Vorfeld des Symposiums der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® auf dem 123. Jahreskongr...
mehr
Wie ein Ebola-Impfstoffkandidat unser Abwehrsystem ankurbelt
Bereits 2016 konnte die klinische Phase-I-Prüfung eines potenziellen Impfstoffs gegen das gefürchtete Ebola-Virus erfolgreich abgeschlossen werden. Die getestete Vakzine „rVSV-ZEBOV“ hat sich darin als sicherer und wirksamer Impfstoff erwiesen. Nun haben DZIF-Wissenschaftler am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) erstmals in einer weiteren Studie zeigen können, wie unser Immunsystem im Ei...
mehr
Cannabiskonsum und psychische Störungen
BuchtippsMichael Büge, psychologischer Psychotherapeut, vermittelt in diesem Buch Basiswissen. Entsprechend klar gegliedert und konzis wird das Thema Cannabis, Sucht und Wechselwirkungen mit psychischen Störungen dargestellt. Es bringt auf rund 140 Seiten die medizinischen Basics und ist erfreulich neutral und unpolitisch. 17 Merk-Punkte im Klappentext fassen den Inhalt einprägsam zusammen. Vorschläge für ...
mehr
Tatort Krankenhaus - wie ein kaputtes System Misshandlungen und Morde fördert...
BuchtippsWenn nur Profit im Mittelpunkt steht, sind Klinikmitarbeiter überlastet - und manche werden deshalb zu Tätern, die ihre Patienten misshandeln oder gar töten. Soweit die steile These des Autorenteams, die hier reißerisch verpackt wird: "Gefahr für Leib und Leben erwächst aus diesem inhumanen System". Basis des Buch eines Professors der anthroposophischen Hochschule Witten/Herdecke und einer Reda...
mehr
Deutschland fehlen Rheumatologen: Versorgungsdefizite gefährden Therapieerfolg bei Rheumapatienten
Deutschland benötigt rund doppelt so viele Rheumatologen wie zurzeit tätig, um die Bevölkerung ausreichend gut zu versorgen. Das zeigt das aktuelle Memorandum der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) zur Versorgung in ihrem Fachbereich. Werden Verdachtsfälle von Rheuma frühzeitig erkannt und konsequent und kontinuierlich behandelt, können diese Menschen meist ein Leben ohne wesentliche ...
mehr
Masernerkrankungen weltweit: Impfschutz auch für Reisende wichtig
Nicht nur Deutschland verzeichnet in diesem Jahr erneut Masern-Ausbrüche, auch aus Italien, Belgien, Österreich und Rumänien werden hohe Fallzahlen gemeldet. Stark betroffen ist auch der westafrikanische Staat Guinea. Das CRM Centrum für Reisemedizin rät Reisenden prinzipiell, im Rahmen einer reisemedizinischen Beratung ihren Schutz durch Standardimpfungen zu prüfen und gegebenenfalls aufzufrische...
mehr
Darmkrebsvorsorge mit verbessertem Test: Künftig suchen Antikörper nach verstecktem Blut im Stuhl
Seit dem 1. April 2017 erstatten die Krankenkassen einen neuen Test zur Früherkennung von Darmkrebs. Der bisherige Guajak-Test, der verstecktes Blut im Stuhl anzeigt, wird durch einen immunologischen Stuhltest ersetzt – den immunologischen fäkalen Okkultbluttest iFOBT. Dieser beruht auf einer Antikörper-Reaktion mit dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin und hat sich in Studien als noch zuverlä...
mehr
Fettleibigkeit: Mit Spritzen oder Skalpell der Adipositas auf den Leib rücken
Ernährungsumstellung und mehr Bewegung erzielen bei Menschen mit starker Fettleibigkeit oft nur eine begrenzte Wirkung. Das Problem ist nicht die Gewichtsabnahme, sondern das Halten des reduzierten Gewichts. Immer häufiger raten Ärzte ihren sehr fettleibigen Patienten daher zu einer Operation mit Magenverkleinerung oder Magenbypass. Zudem könnte eine neue Pharmakotherapie mit Analoga zu gastrointe...
mehr
An Rücken und Gelenken wird zu schnell operiert - "Zweitmeinungsklinik" schützt vor überflüssigen Operationen
Die Orthopädische Uni-Klinik Bad Abbach bietet Patienten jetzt vor Operationen an Rücken und Gelenken Soforttermine für Zweitmeinungsberatung.Prof Dr. Joachim Grifka warnt: "In beinahe jedem zweiten Fall ist eine Operation aus unserer Sicht nicht notwendig!" Die hohen Operationszahlen haben den Gesetzgeber 2016 veranlasst, das Recht der Patienten auf Einholung einer Zweitmeinung zu verstärken. ...
mehr
Schwangerschaft: Hormonexperten raten zum Funktionscheck der Schilddrüse und zu Jodtabletten
Funktionsstörungen der Schilddrüse in der Schwangerschaft gefährden die Gesundheit von Mutter und Kind. Betroffen können alle Schwangeren sein. Risikopatientinnen sind Frauen mit vorbekannter Schilddrüsenerkrankung, Typ-1-Diabetes oder anderen Autoimmunerkrankungen, ältere Schwangere und Frauen mit Übergewicht. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) rät diesen Frauen, ihre Schilddrüsen...
mehr
Krankenhäuser: Immer effizienter - oder immer ausbeuterischer?
Pro tausend stationären Behandlungsfällen wird in deutschen Krankenhäusern mit 47 Vollzeitäquivalenten deutlich weniger Personal als in allen anderen OECD-Ländern eingesetzt. Die deutsche Entwicklung ist deutlich durch die hohe Zunahme der Fallzahlen bedingt. Die Ärzte- und Pflegezahlen pro Fall entwickelten sich zwischen 2005 und 2013 entgegengesetzt: Die Arztzahlen stiegen pro 1....
mehr
Schwangerschaftsdiabetes: Erst Lebensstiländerung, dann Insulin
Diabetes ist eine der häufigsten Komplikationen in der Schwangerschaft, die für die werdende Mutter wie für das ungeborene Kind ein erhöhtes Gesundheitsrisiko darstellt. Daher ist es umso wichtiger, dass jede Schwangere an dem gesetzlichen Screening in der Schwangerenvorsorge teilnimmt und mit der Behandlung nach der Diagnose so früh wie möglich beginnt, um die Gefahr für sich und ihr Kind zu mini...
mehr
Kein Paracetamol gegen Katerkopfschmerzen!
Vorsicht: Das beliebte Schmerzmittel Paracetamol ist bei Katerkopfschmerzen tabu! „Alkohol und der Wirkstoff Paracetamol werden in der Leber teilweise über dasselbe Enzym abgebaut. Das Organ wird so doppelt belastet“, erklärt Dr. med. Jan-Peter Jansen, ärztlicher Leiter des Schmerzzentrums Berlin. Der Experte rät: „Gegen Katerkopfschmerzen sollten Betroffene lieber auf Alternativen wie Acetylsalic...
mehr
Gesundgevögelt in 12 Wochen - für Paare und alle, die es wieder werden wollen
BuchtippsBestsellerautorin Susanne Wendel hat früher sexuell vieles ausprobiert. Das änderte sich mit einer festen Beziehung und zwei kleinen Kindern. Am sexuellen Tiefpunkt nahm sie ihr Liebesleben wieder in die Hand. Nicht abnehmen, nicht sporteln, sondern vögeln war ihr Vorsatz. Mit viel Mut zum Ungewöhnlichen entwickelte sie mit ihrem Partner ein lustvolles 12-Wochen-Sex-Programm. Langjährigen Paare...
mehr
Magensäureblocker: Ohne eindeutige Diagnose nicht langfristig einnehmen
Protonenpumpeninhibitoren (PPI), auch Magensäureblocker genannt, gehören zu den hierzulande am häufigsten eingenommenen Medikamenten. Nach Angaben des aktuellen Arzneimittelverordnungs-Reports hat sich ihre Verordnung in den zurückliegenden zehn Jahren mehr als verdreifacht und lag 2015 bei rund 3,7 Milliarden definierten Tagesdosen (DDD, daily defined dose). Protonenpumpeninhibitoren sind wichtig...
mehr
Therapeutische Impfung gegen Lungenkrebs: Positive Ergebnisse
Vorerst nur bei einer kleinen Patientengruppe bringt die therapeutische Impfung gegen Lungenkrebs positive Ergebnisse, berichten Schweizer Experten beim Lungenkrebs-Weltkongress in Wien. Die Vakzine ist noch im Frühstadium der klinischen Entwicklung. Derzeit ist die sogenannte Immuntherapie bei immer mehr Krebserkrankungen hoch im Kurs. Bei dem innovativen Ansatz geht es um das Lösen jener „Bre...
mehr
Zurück ins Leben
Eine chronische Herzschwäche hat das Leben von Jürgen Schuller vollkommen auf den Kopf gestellt. Die Erkrankung hat ihn gezwungen, ganz neu über sich selbst und seine Gesundheit nachzudenken. Dass er wieder Freude am Leben hat, verdankt er zu großen Teilen einem neuen Behandlungsverfahren: der CCM. Alles beginnt 2008, als sich die ersten Symptome der folgenschweren Erkrankung einstellen. Als Bu...
mehr
Seiten (80): (1) 2 3 weiter >
1430 Artikel
Stichwortsuche:

0
0
0
0

© medizin-news.de 2014
Seite in 1.18011 sec generiert